Wir sind die Fans
Italiens Giorgio Chiellini gibt Jordi Alba von Spanien einen Handschlag - doch dabei blieb es nicht (Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Matt Dunham)
BUNTES ZUR EURO 2021

Italien gewinnt nach Elfmeterschießen - doch Giorgio Chiellini feiert schon den Münzwurf legendär

06.07.21 22:07

Giorgio Chiellini entschied das Elfmeterschießen schon für sich, bevor es begonnen hat. Denn mit seiner unbändigen Freude wurde er zum Helden des Spiels.

Italiens Giorgio Chiellini verblüffte Spaniens Jordi Alba mit seiner unbändigen Freude über den Münzwurf - und eroberte Twitter. 

  • Italien entschied im EM-Halbfinale gegen Spanien das Elfmeterschießen für sich

  • Giorgio Chiellini freute sich jedoch schon beim Münzwurf wie ein Honigkuchenpferd

  • Mit seiner lustigen Einlage auf Kosten von Jordi Alba erobert er Twitter

Taktik, Nerven oder einfach irrsinnige Aufregung? Als es beim EM-Halbfinale zwischen Italien und Spanien ans Elfmeterschießen ging, überraschte Giorgio Chiellini (36) mit seiner mopsfidelen Reaktion auf den Münzwurf.  

Giorgio Chiellini herzt Jordi Alba - was steckt dahinter?

Schon als er und Spaniens Jordi Alba (32) sich darüber einigten, wer auf was setzen wollte, knuffte Chiellini den gegnerischen Kapitän vor schmunzelnden Schiedsrichtern in den Arm. Es folgte ein verspieltes, aber schon etwas energischeres Schubsen, und schließlich knuffte der Italiener den sichtlich irritierten Alba gut gelaunt mit der Faust am Kinn. Am Ende wurde Alba noch gegen seinen Willen geherzt und sogar von einem verzückt grinsenden Chiellini hochgehoben.  



Bei nach einem umkämpften Spiel samt Verlängerung ermüdeten Zuschauern weckte die ulkige Einlage von Chiellini neue Lebensgeister und ungeahnte Sympathien für Italiens Nationalmannschaft – zumindest ihr Kapitän hüpfte sich ganz direkt in die Herzen der Menschen, die den 36-Jährigen auf Twitter für seine gute Laune feierten.  

Ein klein wenig Mitleid für den irritierten Jordi Alba mischte sich ebenfalls unter die Belustigung über Chiellini:  

Doch einige vermuteten auch Taktik hinter Giorgio Chiellinis Verhalten – denn Elfmeterschießen gilt schließlich zu einem Löwenanteil als Kopfsache.  

Sinnvoll wäre eine derartige Methode durchaus. Diverse Studien haben sich mit Erfolgsfaktoren des Elfmeterschießens auseinandergesetzt. Viele davon, wie beispielsweise eine Untersuchung der Sporthochschule Köln von 2014, kamen zum Schluss, dass psychologischer Druck eine erhebliche Rolle für Erfolg oder Misserfolg spielen können.  

EM-Powerranking: An Italien führt kein Weg vorbei

Eine Studie des Max-Planck-Instituts ermittelte außerdem einen statistischen Vorteil für diejenige Mannschaft, die den Münzwurf für sich entscheiden kann – was wiederum die große Freude von Giorgio Chiellini erklären würde. In jedem Fall darf man sich schon jetzt auf das Finale freuen, in dem Italien entweder auf England oder Dänemark treffen wird.  



BUNTES ZUR EURO 2021

Alles aus der Kategorie BUNTES ZUR EURO 2021
Weiterlesen